Mit ANNA II auf Helgoland

Wir sind heute super nett beim WVW verabschiedet worden.

Ralf hat sogar seine Drohne gestartet 🙂

Die Schleuse war für uns wie durch Zauberhand geöffnet und sogar Cheerleader standen auf der Kaje.

Dann aber mit Volldampf los !

„Dampf“ brauchten wir – die Wettervorhersage zeigt es: Ententeich. Aber zum EinĂĽben mit dem Gerät nicht schlecht.

Helgoland kommt bei flotter Marschfahrt unter Maschine schnell in Sicht.

Bereits nach 6 h erreichen wir den Roten Felsen und machen zunächst als einziges Boot fest.

Beim Helgoländer Wassersportclub sind wir eingeladen, freuen uns ĂĽber das Wiedersehen und genieĂźen das Feuerwerk aus Anlass „70 Jahre freies Helgoland“.

Ein schöner erster Tag unserer Reise.

Morgen um 13:00 wird Diesel gebunkert und dann wollen wir -hoffentlich mit viel Segelmöglichkeiten- Meilen machen Richtung Ziel…

In meiner Bb-Koje ist es jetzt richtig gemĂĽtlich.

Good night.

Autor: Travelling-Rainer

Begeisterter Wassersportler. Nach 30 Jahren mit SY Swantje nun demnächst mit kleiner Verdränger-MY unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: