Unterwegs als Hot Tuna

Neulich hatte ich Hannes (Katamaran-Experte) per Rad besucht und dabei eine Klasse Verbindung über die Schiffdorfer Stauschleuse von Beverstedt nach  Bremerhaven-Leherheide „entdeckt“. Die war ausbaufähig nach Wremen, wie sich später zeigte.

Detlef war ebenfalls da, zeigte auf mein T-Shirt und fragte: Was bedeutet das? Ist doch klar, sagte Hannes „Heißer Thunfisch“

Ja , dann bin ich wohl als heißer Thunfisch unterwegs. Und heiß bin ich wirklich, weil zur Zeit ohne Boot.

Der bestellte Neubau eines kleinen Motorbootes lässt auf sich warten, selbst der Rohbau ist wegen der bekannten Material-Probleme noch nicht fertig.

Ich muss aber immer Bewegung haben und etwas erleben – ob zu Wasser oder an Land – und so kommt wieder verstärkt mein Rad zum Einsatz.

Die erste Bicycle-Idee: Krabbenbrötchen in Wremen.

In Komoot – dem tollen Planungstool für Radtouren – schrieb ich dazu folgendes:

War neugierig auf den Rest des Weges bis Wremen. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht – nahezu nur auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen erreichte ich nach gut 40 km das Ziel.
Das Siebhaus machte kurz vor 12:00 gerade erst auf.
Ja – das Krabbenbrötchen war das Highlight.
Damit es nicht zu langweilig wird, hab ich den Rückweg am Deich entlang über Imsum, Weddewarden, Containerhafen, Wulsdorf genommen
Alles in allem ein toller 86 km langer Rundkurs, den ich in dieser Form wärmstens empfehlen kann😁

Die zweite Bicycle-Idee: Zum AHOI (Steffen Henssler) in Otterndorf

Hierzu in Komoot:

Das Ziel war klar: Ich wollte von unserem Sommersitz Krautsand aus noch mal das Lokal Ahoi von Steffen Henssler in Otterndorf besuchen.
Da Wochenende, konnte ich das Sperrwerk bei Wischhafen passieren und wählte dann einen schönen Weg über Wetterdeich und die Ostebrücke bei Geversdorf.
Natürlich machte ich halt in Neuhaus (Oste). Dieser Ort fasziniert mich immer, wirkt er doch irgendwie aus der Zeit gefallen.
Und Wiebkes Klönstuv (eine Art Tante Emma Laden) ist der Hit.

Wiebkes Klönstuv


Sehr schön auch die Strecke später am Hadelner Kanal.
Bei Steffen Henssler in Otterndorf rate ich euch: Probiert die Chicken Bowl !
Zurück ging’s einen etwas anderen Weg über Kajedeich. Ein sehr schöner Törn ûber gut 80 km!

Na ja – und nächste Woche ist ja Gert aus seinem Kurzurlaub mit dem Motorbötchen wieder da

Vielleicht geht da ja noch was…. Ein Wattentörn in die Jade nach Horumersiel ist noch offen.

Wenn wir wegen des schiefen Turms in der Geestemündung hier überhaupt wegkommen ?

Autor: Travelling-Rainer

Begeisterter Wassersportler. Nach 30 Jahren mit SY Swantje nun demnächst mit kleiner Verdränger-MY unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: