Kühlen Kopf behalten ….

was nicht immer einfach ist, bei unserem nun schon 6. Hafentag.

Wie die Isobarenkarten zeigen, haben wir es noch mit 2 kräftigen Fronten zu tun.

Aktuell
+ 24 h
+ 48 h

Samstag gegen 15:00 können am Cap der la Hague Windstärken bis zu 40 kn auftreten.

Nach Durchzug der Fronten wird aus jetziger Sicht ab Sonntagabend/Montagmorgen ein längeres Wetterfenster eintreten mit für uns passablen Bedingungen.

Falls dies so eintritt, können wir dies für die Überquerung der Biscaya nutzen, zumindest aber Camaret-sur-Mer erreichen. 😁

Bis jetzt hat es den Vormittag über ordentlich geregnet. Gestern war es zwar bewölkt aber trocken.

Auf Streifzügen im Hafenumfeld und in der City entstanden nachstehende Fotos.

Wir sind guter Dinge.

Autor: Travelling-Rainer

Begeisterter Wassersportler. Nach 30 Jahren mit SY Swantje nun demnächst mit kleiner Verdränger-MY unterwegs.

2 Kommentare zu „Kühlen Kopf behalten ….“

  1. Danke !
    Sind ja Kummer gewohnt. Die Jahreszeit ist natürlich nicht optimal.
    Mit Gert auf meiner SY Swantje habe ich in Thyborön ein Mal 7,5 Tage auf Wetterbesserung gewartet, bevor wir unseren Törn nach Norwegen fortsetzen konnten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: